Kein Sex (II): Class/Sex/Race: Liebe und begehre mich (trotzdem)

Ich glaube tatsächlich dass die falschen Leute poly sind. Die Sache ist die: Ich kann immer noch völlig für mich annehmen, was *poly* als Idee ist. Aber die Leute dahinter, der Teil von ihnen der es praktiziert und es als kritischen Style feiert: Die hätte…

Männlichkeiten* neu entdecken

Im Gespräch »Black Female Voices« zwischen bell hooks und Melissa Harris-Perry, das ihr hier nachschauen und hier zusammengefasst auf Englisch nachlesen könnt (Link via @youreonlymassiv), gab es einen Punkt, wo eine Publikumsfrage sich um das Auftreten und die »Hypermaskulinität« Schwarzer Männer* innerhalb der politischen Projekte…

Fem*me*ininität und ihre Abwertung. Der Versuch eines Kontextes.

Das Absurde am Frauen*hass unter Frauen* ist, dass auch Frauen* untereinander damit bonden. — Bäumchen (@baum_glueck) November 4, 2013 Femininität, sagt das englischsprachige Wikipedia (grob übersetzt), ist eine Reihe von Eigenschaften, Verhaltensweisen und Rollenmustern, die gewöhnlich Frauen* und Mädchen* zugeschrieben wird. Diese Zuschreibung ist sozial…

Femme-inös und anti-autoritär: Eine Linksammlung.

Die Inhalte aller verlinkten Texte sind auf englisch. »Femme Privilege does not exist« Cyree Jarelle Johnson über Fem(me)ininitätsfeindlichkeit. → Link »What is Femme? Femme takes heteropatriarchal femininity and queers it – fucks with it (sometimes literally), turning it into a threatening parody of itself. In…

Rassismus in der Queeren Szene: Ein Gedicht

Mit freundlicher Erlaubnis von Luce deLire online gestellt. Die Kommentare stammen alle aus einer Diskussion auf der Wigstöckel-Facebookseite. Als trans* Person of Color, die* am Rande auch die Auseinandersetzungen auf der Berliner Trans*tagung mitbekommen hat, (Stichwort: Ausschluss weißer trans* Polizisten vs trans* PoC und Sexworker*innen)…

Türkisch-deutsche Geschichte: 40 Jahre Kölner Ford-Streik

In Gemeinschaftskunde schauten wir uns Statistiken über die verschiedenen »Schichten« innerhalb der deutschen Gesellschaft an und mein Lehrer meinte zu mir: »Du bist da, glaub ich, nicht drin.« Ich hab damals keine Ahnung gehabt, was er meinte. In der Abiturklasse dann kam die Auflösung. Wir…

Kurz zu #Waagnis

#Waagnis ist eine Aktion einiger Bloggerinnen, in der es grundsätzlich um den Umgang mit der eigenen Waage geht. Das wurde meines Erachtens zurecht kritisiert. Dennoch fehlen mir in der gesamten Diskussion zu Fat/Body Acceptance wichtige Aussagen. Ich schrieb gerade auf Twitter: Interessant, die Kritik gegenüber…

How to Muttertag innerhalb deutscher rassistischer Gesamtscheiße.

Inhalt: Mutter-Tochter-Beziehung, Migration, Intersektionalität, White Supremacy, Sexismus, Klassismus Zum Muttertag retweetete ich sie hier: Forgiving your mom is so hard. — Sister Outsider (@FeministGriote) May 12, 2013 Ich schreibe das aus Gründen. Mir war die Aussage wichtig, dass hier eine Women of Color über Vergebung…

Spoken Word: Janani, „trans/national“

Das Video zeigt Janani, vom Stanford Spoken Word Collective. Das Video wurde repostet mit Jananis Erlaubnis. Hier ist das Transkript dazu, das @samiaalthar, @der_welle, @schokopflaster und ich erarbeitet haben. Die deutsche Übersetzung ist weiter unten. Für Hinweise auf Verhörer oder falsche Übersetzungen bin ich dankbar:…

Tone Argument, Wut, Lautsein und die Erziehung zur Harmonieerhaltung

Tone Argument, das ist, kurz gefasst, wenn eine Person in einer Debatte nicht auf deine inhaltliche Aussage eingeht, sondern sie dadurch schon disqualifiziert, dass sie einen bestimmten „Ton“ hat. Gerne wird das innerhalb von Debatten verwendet, um vom eigentlichen Thema abzulenken, gerne auch wenn es…