Rassismus in der Queeren Szene: Ein Gedicht

Mit freundlicher Erlaubnis von Luce deLire online gestellt. Die Kommentare stammen alle aus einer Diskussion auf der Wigstöckel-Facebookseite. Als trans* Person of Color, die* am Rande auch die Auseinandersetzungen auf der Berliner Trans*tagung mitbekommen hat, (Stichwort: Ausschluss weißer trans* Polizisten vs trans* PoC und Sexworker*innen)…

Kurz zu #Waagnis

#Waagnis ist eine Aktion einiger Bloggerinnen, in der es grundsätzlich um den Umgang mit der eigenen Waage geht. Das wurde meines Erachtens zurecht kritisiert. Dennoch fehlen mir in der gesamten Diskussion zu Fat/Body Acceptance wichtige Aussagen. Ich schrieb gerade auf Twitter: Interessant, die Kritik gegenüber…

Messy Feminism <3. Einmal Feminismus bitte, aber schmutzig.

Ich liebe ja Vergleiche zwischen linker Szene / feministischer Blogosphäre und evangelikaler Subkultur. (Hab ich in dem hübschen Artikel auch mal gemacht.) Deshalb hatte ich an diesem Artikel meine besondere Freude: Hier vergleicht Dianna Anderson das Silencing (=zum Schweigen bringen) in beiden Bewegungen, das darauf…

Tone Argument, Wut, Lautsein und die Erziehung zur Harmonieerhaltung

Tone Argument, das ist, kurz gefasst, wenn eine Person in einer Debatte nicht auf deine inhaltliche Aussage eingeht, sondern sie dadurch schon disqualifiziert, dass sie einen bestimmten „Ton“ hat. Gerne wird das innerhalb von Debatten verwendet, um vom eigentlichen Thema abzulenken, gerne auch wenn es…