versuch mich aufzuheben

körper: du die ich nicht aufhöre
eingenäht in diese galaxie –
und eine kleine weile noch
bleib ich mir fern

eingesammelt in abflussnetzen
die dichten haare,
alles gefallene zeugen

dampfbäder der zeit hinterlassen
erschöpfte formbare haut
da geht noch mehr. heute
will ich wer anders sein.

wo ich dich abgab, körper,
fass ich nun in dich rein.

rote bilder malen wir auf lippen,
weinen musst du später.

(24.02.2014)

0 Kommentare